Wir sind ein Handwerksbetrieb mit drei Mitarbeitern und fertigen hauptsächlich handwerkliches Gebrauchsgeschirr mit eigenen und traditionellen Formen und Mustern. Wir brennen unsere Keramik in einem ca. 500l großen Gasofen in oxidierender Atmosphäre bei 1215° Celsius.
Drei verschieden Tongruben liefern unser Ausgangsmaterial. Wir mischen unsere Drehmasse selbst um eine durchgehend gute Qualität der Töpferware bieten zu können. Alle unsere Glasuren sind Eigenentwicklungen, setzen sich aus verschiedenen Mineralien zusammen und sind auf unsere Drehmasse abgestimmt.
Unsere Glasuren werden regelmäßig auf Lebensmittelechtheit mit positivem Ergebnis überprüft.
Seit 1979 gibt es die Töpferei; zuerst in Tettau, danach in Kronach / Ziegelerden, ab 1985 in Burgstall 16 und seit 1992 in ihrer jetzigen Form in Burgstall 15. Wir arbeiten und brennen hier in einer umgebauten alten Scheune.




ImpressumGeschäftszeiten & Anfahrt